Etappen

 

PDF File diese Seite
PDF File ganzes Dokument

11. Neukirchen b. hl. Blut - Bad Kötzting

Weg Mittwoch, 09. September 2015

20km / 6 h
Neukirchen b. hl. Blut – Hohenbogener Diensthütte – Grafenwiesen - Bad Kötzting
Kurz nach sieben Uhr stehe ich auf, es ist nass und grau draussen, neblig und es regnet. Nach dem reichhaltigen Frühstück darf ich mit dem Hotel Telefon wieder einmal meine Frau Angelika anrufen. Mein Handy oder die SIM Karte spinnt ja schon seit mehreren Tagen. Es funktioniert nur WLAN, so z.B. WhatsApp, BluewinApp und Internet, jedoch kein Telefon und kein SMS. Zum Glück ist alles gut zu Hause.
Mittlerweile regnet es nicht mehr, aber es ist immer noch neblig und feucht. Bei der Sparkasse versuche ich noch die restlichen 700 CZK umzutauschen. Aber der unfreundliche, junge Schnösel mit Krawatte am Schalter will nicht. Er verweist mich an eine tschechische Tankstelle zu gehen. Der spinnt wohl ein bisschen.
Ich wandere aus dem Ort den Berg hinauf, auf den Hohen Bogen. Kurz vor dem Gipfel beginnt es wieder zu regnen. Und ich muss den Rucksackregenschutz anziehen. Meine Softshell-Jacke genügt. Oben angekommen sehe ich das Wirtshaus. Bei diesem Hudelwetter freue ich mich auf eine wärmende Kartoffelsuppe mit Wurst.
Gestärkt nehme ich den Abstieg unter die Füsse. Es regnet nicht mehr und es wird zunehmend warmer und trockener. Die neue Wegführung vor dem Ziel ist sehr gut. Es sind wunderschöne Wege. Ich Weiss jedoch nicht, wie der alte Weg gewesen wäre.
Nach einer Pause auf einem bequemen Bänkli mit toller Aussicht wandere ich weiter, locker dem heutigen Ziel entgegen.
Im Hotel zur Post erhalte ich ein schönes, grosses Zimmer. Nach der Reservation für die Übernachtung von morgen Abend gehe ich ein Bier trinken und ein bisschen die Stadt besichtigen. Nun freue ich mich aufs Nachtessen im Hotel.