Etappen

31. 06.09.2005
Nasbinals - Espalion
32. 07.09.2005
Espalion - Golinhac
33. 08.09.2005
Golinhac - Conques
37. 12.09.2005
Cajarc - Varaire
38. 13.09.2005
Varaire - Cahors
39. 14.09.2005
Cahors - Montcuq
40. 15.09.2005
Montcuq - Saint Martin

 

PDF File diese Seite
PDF File ganzes Dokument

36. Figeac La Cassagnole - Cajarc

Dolmen Sonntag, 11. September 2005

25 km / 6 h
Figeac La Cassagnole – Faycelles – Gréalou – Cajarc
Heute ist wieder einmal Sonntag, ein besonderer Tag! Genau seit 5 Wochen bin ich nun unterwegs, schon bald einmal die Hälfte! Ich starte mit dem Franzosen, aber nach 6 km wählt er die Variante Célétal, den GR 651. Ich bevorzuge die Standard Variante GR65. Vielleicht treffen wir uns in drei Tagen in Cahors wieder? Das wäre toll! Auf super schönen Wegen, durch herrliche Landschaft marschiere ich zügig weiter. Das Wetter ist perfekt, schön aber nicht allzu heiss. Nach Gréalou sehe ich einen Dolmen. Das ist eine prähistorische Grabstätte, bestehend aus zwei grossen aufgestellten Gesteinsbrocken, zugedeckt mit einem dritten flachen Stein.
Natürlich hat es auch heute wieder viele Jäger unterwegs. Es ist ein Geballer in den umliegenden Wälder. Ab und zu sehe ich ein paar Jäger, interessanterweise aber immer ohne Beute. Nach einem Picknick setze ich meine Wanderung fort. Kurz vor Cajarc führt der Weg wieder zum Lot hinunter. Die Gîte communal erreiche ich bereits um etwa 14 Uhr. Bei einem Bier geniesse ich den freien Sonntagnachmittag. Nun plane ich noch die beiden nächsten Etappen bis Cahors. Nach den zwei etwas spärlichen Nachtessen freue ich mich wieder auf ein feines Viergangmenü im Restaurant beim Kirchenplatz.